USA – China

China in strategischer Rivalität mit den USA

vogel31Oct 20, 2008

By Franz Bernhard Nolte

Rivalität oder Partnerschaft mit China – Globalisierung zähmen

vogel62Bremen, den 02.08.2006

By Franz Bernhard Nolte

Objektiv gerät China mit den USA immer dann in Rivalität, wenn es sich von den Vereinigten Staaten in verschiedenen Weltregionen

  • in seiner Entwicklung und Entfaltung behindert fühlt. Aufgrund des dynamischen und wirtschaftlichen Wachstums und der günstigen Rahmenbedingungen für Investitionen wird sich der
  • Schwerpunkt der Weltwirtschaft verlagern nach Ostasien und in den asiatischen Teil der pazifischen Region…

In Zentralasien hat sich ein Staatenbündnis formiert, das von Moskau bis Peking reicht und die energie- und rohstoffreichen zentralasiatischen Staaten einschließt.

  • Die „Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit“ (SOC) repräsentiert nach der Bevölkerungszahl die halbe Menschheit und ist für viele Nachbarstaaten, besonders in wirtschaftlicher Hinsicht,zunehmend attraktiv… Die Länder drängen nach vorne und es erinnert ein wenig an den unbändigen
  • Aufbruch Deutschlands und Japans nach dem Eintritt ins 20. Jahrhundert. Die wirtschaftliche und politische Dynamik dieser mit Macht aufstrebenden Länder
  • mündete schließlich 1914 in den „Ersten Weltkrieg“ und konnte nur mit Waffengewalt unter Kontrolle gebracht werden. Auch heute stoßen gewaltig wachsende Schwellenländer, wie Indien und China,
  • in ihrem Energie- und Rohstoffhunger überall an Grenzen, die von den bisher Mächtigen gezogen wurden.

globale US-BasenDie USA haben sich über alle Maße militärisch hochgerüstet und bestreiten über vierzig Prozent der weltweiten Ausgaben für Militär und Rüstung. Sie… haben überall in der Welt Stellung bezogen, wo sie ihre Einflusssphären bedroht sehen… Im Weltfinanz- und Weltwirtschaftssystem ist China zum Teil symbiotische Abhängigkeiten eingegangen mit seinen Nachbarn und mit Industriestaaten und Schwellenländern. Besonders im Verhältnis zu den USA zeigt sich, dass China nicht unbedingt der schwächere, abhängige Partner ist. Chinas nutzt seine Möglichkeiten in einer globalisierten Welt geschickt zu seinem Vorteil und lässt sich weder vom US-Finanzministerium noch von internationalen Banken und Investoren etwas vorschreiben…

Wichtige politische Kreise in der USA betrachten

  • China heute schon als „strategischen Rivalen“. Schon immer haben sie versucht, China mit einer
  • Politik der Eindämmung und militärischen Einkreisung klein zu halten…

Überall da, wo China gemeinsame Interessen mit seinen Nachbarn und mit vielen andern Ländern entwickeln und ausbauen möchte, waren die USA schon vorher da… Den ganzen Erdball haben sie mit einem Netz von Militärstützpunkten und Unternehmensniederlassungen überzogen.
Die Vereinigten Staaten lassen China oft keine andere Wahl, als immer da nachzusetzen, wo die amerikanische Position geschwächt ist oder, wo gar ein Vakuum entstanden ist, wie etwa in Afrika – dem „vergessenen Kontinent“. Vor etwa hundert Jahren betraten die aufstrebenden Wirtschaftsmächte

  • Deutschland im europäischen Raum und Japan in Ostasien mit Macht die weltpolitische Bühne und forderten ihre Geltung gegenüber den herrschenden Mächten ein.

Schon damals waren die USA eine beherrschende Weltmacht, die mit Großbritannien zusammen, neben anderen Staaten wie Russland und Frankreich,

  • bereits ihre Einflusssphären abgesteckt hatte. Eine solche Situation birgt immer Gefahren für den Weltfrieden.

 

Heute setzt China (noch!q.e.d. „quod esset demonstrandum“) friedlich vorwiegend auf ökonomische Stärke, in einer Welt, in der die USA als die einzige verbliebene und „unverzichtbare“ Supermacht aus historischen Gründen noch immer das Sagen haben. Chinas militärische Nachrüstung wirkt im Vergleich zu dem überall präsenten Militärapparat der USA eher bescheiden. Ein Land aber, das wirtschaftlich mächtig ist, kann sich technologisch und auf der Grundlage der Produktivität der Wirtschaft

  • schnell in die Lage versetzen, auch militärisch zu erstarken, wenn es sich bedroht fühlt
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s