Ueber 26.000 US-Bomben in sieben Ländern abgeworfen

07.01.2017
© REUTERS/ Diaa Al-Din
Die USA haben im Jahr 2016 insgesamt 26.171 Bomben in sieben verschiedenen Ländern abgeworfen, wie der US-Experte für Außenpolitik und nationale Sicherheit, Micah Zenko, auf der Seite der Denkfabrik „Council on Foreign Relations“ (CFR) schreibt.

In Syrien wurden demnach 12.192 Bomben abgefeuert, im Irak 12.095, in Afghanistan 1337 sowie 496 in Libyen, 34 im Jemen und jeweils zwölf in Somali und Pakistan.
Der Experte betont, dass diese Ziffern zweifelsohne unterbewertet seien, da nur die Daten zu Pakistan, Jemen, Somali und Libyen zuverlässig seien. Bei einem Luftangriff könnten zudem gleich mehrere Bomben abgeworfen werden. Doch selbst gemäß diesen Daten warfen die USA nach Zenkos Berechnungen im vergangenen Jahr 3027 Bomben mehr als noch 2015. Und Libyen stand nicht mehr ganz oben auf der Liste.
Zenko und seine Co-Autorin Jennifer Wilson sammelten diese Daten auf Grundlage von Pentagon-Berichten sowie aus einem Internet-Archiv. Sie fanden heraus, dass die USA 2016 angeblich 79 Prozent aller Anschläge auf Objekte der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) im Rahmen der Operation „Inherent Resolve“ geflogen haben sollen. Anfang Dezember hatte die US-geführte Koalition eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der sie zugab, 173 Zivilisten im Laufe dieser Operation getötet zu haben.

Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20170107314030511-usa-tausende-bomben-abgeworfen/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s